Manga: Pocha-Pocha Swimming Club – Band 1

Pocha Pocha – Ema Tohyama

5 Bände

erschienen im Egmont Verlag

Ich bin Katsuyo und ich liebe es, zu essen! Leider hat sich meine Leidenschaft auf meine Figur niedergeschlagen… da mein großer Schwarm Samejima jedoch so gar nicht auf Pummelchen zu stehen scheint, möchte ich unbedingt abnehmen! Aber muss es ausgerechnet der Schwimmclub sein…?!

Ein außergewöhnliches Thema und das als Manga. Ich war neugierig und probierte das erste Band aus.

Schnell stellte sich heraus, dass ich mich weder mit den Figuren identifizieren noch den Humor gut finde.

Das Format zum Lesen hat mir nicht gefallen, weil viele Wörter mit Bindestrichen getrennt sind und das meinen Lesefluss auf Dauer beeinträchtigt hat.

Fazit

Für mich war der Manga entsprechend der Thematik etwas neues und ich war offen. Meinen Humor entsprach der Manga nicht, er eignet sich für jüngere Leser, die sich in der Situation befinden. Die folgenden Bände werde ich nicht lesen.

Bewertung

Cocktailbewertung
Cocktailbewertung
(Visited 14 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*