Klugscheißer Royale – Thorsten Steffens

Klugscheißer Royale – Thorsten Steffens

232 Seiten, erschienen 2018

Piper Verlag

Timo Seidel ist 28 Jahre alt und führt ein Leben ohne jegliche Ambitionen. Anstatt wie seine Freunde Karriere zu machen, ist er in seinem Studentenjob hängengeblieben. Dement­sprechend uninspiriert führt er seine Arbeit aus, so dass er fristlos entlassen wird. Zu allem Überfluss hat seine Freundin Cleo beschlossen, sich von ihm zu trennen. Nun steht er also da: Ohne Freundin, ohne Job, ohne Geld und ohne Perspektive. Aus heiterem Himmel bietet sich ihm jedoch eine außergewöhnliche Offerte: Er bekommt einen befristeten Arbeitsvertrag als Lehrer. Nun ist es also offiziell: Für die kommenden sechs Monate darf Timo staatlich beauftragter Klugscheißer sein. Im öffentlichen Dienst! Vom Staat angeheuert wie James Bond! Quasi 007 Klugscheißer Royale! Schnell muss er allerdings feststellen, dass der Lehrerberuf doch ein wenig schwieriger ist als ursprünglich gedacht…

Das Buch ,,Klugscheißer Royale“ wurde mir freundlicherweise von Thorsten Steffens als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Der Klappentext ist humorvoll und unterhaltsam, genauso wird die Geschichte weitergeführt. Der Leser wird auf den ersten Kapiteln abgeholt und fliegt locker und leicht durch die Seiten. Ich konnte zu Anfang mehrmals lachen.

Die Eigenarten eines Call Centers kennenzulernen, waren auch sehr informativ. 😀

Nach Seite 60 schwächt die Geschichte ab. Der Klugscheißer Timo tritt wie im Klappentext dargestellt auf, aber im Laufe der Geschichte verändert er sich und sein Charakter flaut ab. Ich hatte den Eindruck, dass es sich um eine neue Figur handelt und der Witz fing an gewollt zu werden.

Ich habe erwartet, dass Timo ein Loser ist und etwas aus seinem Leben macht. Die Spannung und der Höhepunkt, dass etwas passiert hat gefehlt und ich habe danach gesucht.

Gegen Ende des Buches wird wieder einiges raus geholt z.B. wird über Feminismus und Gedichtanalysen diskutiert und das Ende verläuft anders als vermutet.

Fazit

Bis Seite 60 ist die Geschichte einwandfrei. Danach fehlte der Kick und die Geschichte flaut ab, weshalb ich ein paar Seiten quergelesen habe.

Es ist ein Buch, dass sich für zwischendurch eignet und an Leser die lustige und übertriebene Geschichten mögen.

Am 02.12.2019 erscheint Band 2.

Bewertung

Cocktailbewertung
Cocktailbewertung
Cocktailbewertung
(Visited 8 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*