Hören wird überbewertet – Cindy Klink

96 Seiten, erschienen 2018

Hirnkost Verlag

Cindy Klink ist seit ihrem dritten Lebensjahr hochgradig schwerhörig und bilingual aufgewachsen – mit Laut- und Gebärdensprache. Heute ist sie eine der bekanntesten YouTuberinnen mit ihrem Kanal Musik in Gebärdensprache. Hier erzählt sie ihre Geschichte.

Das Buch ,,Hören wird überbewertet“ von Cindy Klink war ein Impulskauf (gesehen und gekauft ;)) als ich die Autorin entdeckte und für gut befunden habe.

Ich habe ein Faible für außergewöhnliche Dinge und bin daran stark interessiert. Bei Cindy hat mich beeindruckt, dass sie hörgeschädigt ist und sprechen kann. Das habe ich nie woanders gesehen. Das gibt der ,,Szene“ eine neue Pointe und finde ich wunderbar.

Als ich sah, dass Cindy ein Buch geschrieben hat, landete es sofort in meinen Warenkorb.

Mein erster Eindruck vom Buch war: klein und kompakt. Ich schaue mir nie die Eckdaten an, deswegen war ich kurz erschrocken. 😉

Die Geschichte ist kurz, knackig und professionell geschrieben. Das wichtigste ist auf den Punkt gebracht. Cindy erzählt ein wenig über ihre Hörschädigung und ihrer Familie. Sie geht vorwiegend auf ihr Projekt bei YouTube ein, auf der Plattform auf der sie Musikvideos in Gebärdensprache übersetzt. Zum Schluss gibt sie Tipps für den besseren Umgang mit Hörgeschädigten, die ich dankend annahm.

Mir hat es gefallen und nach dem Buch fühle ich mich Cindy näher. Ich hätte mir mehr und tiefere Details gewünscht. Als ,,Fan“ habe ich etwas mehr erwartet, aber es muss nicht immer alles ausführlich beschrieben sein. Ein gutes Buch.

Bewertung

 

wenn das Buch auch in deinem Bücherregal stehen soll einfach

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*