Im Pyjama um halb 4
© Arena Verlag

 Im Pyjama um halb vier – Gabriella Engelmann & Jakob M. Leonhardt

Arena-Verlag, Seiten: 240

Lulu macht sich bei Facebook auf die Suche nach dem Ben, den sie auf der letzten Party kennengelernt hat. Sie findet … einen anderen, mit dem sie von nun an jeden Tag chattet. Sie erzählen sich Dinge, die sie sonst niemandem erzählen würden. Dinge, die unter normalen Umständen unausgesprochen bleiben. Und plötzlich entstehen Gefühle, gegenüber diesem Fremden, den man eigentlich gar nicht kennt.

Nach vielen, vielen Jugendbüchern habe ich dieses Buch entdeckt, dass mich mitreißen konnte. Auf der Leseliste stand es schon länger und ich freue mich, dass das Buch den Weg zu mir gefunden hat. Ich habe es in einen Rutsch gelesen, war gespannt wie sich die Beziehung zwischen den beiden entwickelt und ob sie sich außerhalb der Internetwelt kennenlernen werden.

Das Ende hat mich überrascht, weil ich damit nicht gerechnet habe und macht das Buch absolut lesenswert.

Bewertung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*