Buch: myBerlin: Maya und Louis – Anja Fröhlich

myBerlin: Maya und Louis – Anja Fröhlich

160 Seiten, erschienen 2009

Erika Klopp Verlag

Schauplatz Berlin: Suche Herz und tausche alles Maya ist begeistert, als Louis sie zu einer seiner coolen Baustellenpartys einlädt. Endlich kann sie ihn näher kennenlernen – denkt sie. Doch Louis ist in Muriel verliebt und möchte ausgerechnet von Maya wissen, wie er Muriel für sich gewinnen kann! Maya hilft ihm tatsächlich: Gemeinsam gründen die beiden eine Tauschbörse für Dienstleistungen, bei der Leute aus ganz Berlin tauschen können, was sie möchten: Computer frickeln, Mopeds frisieren, Date-doktorn, spionieren oder einfach nur Nachhilfestunden geben – und einen ausgeklügelten Plan entwickeln, wie Louis seine Traumfrau erobern kann …

Der Einstieg ins Buch hat mir gut gefallen. Die Geschichte spielt aus der Sicht von Maya und Louis im Wechsel, was ich spannend fand.

Das Klappentext macht den Eindruck eine jugendliche, verrückte also nicht brave Geschichte zu vermitteln. Das Cover gefällt mir sehr gut. Es passt und ist ansprechend. Das Gefühl von Berlin kommt an und finde ich in der Bewertung wichtig.

Maya ist mir als Figur sehr ans Herz gewachsen. Die anderen Personen sind unterschiedlich, sympathisch und passen in die Geschichte sowie in die Clique.

Am meisten freute ich mich auf den Pakt der Tauschbörse und angebotenen Dienstleistungen, dass kam zu kurz. Das Buch entwickelte sich zu einer Liebesgeschichte mit einigen Hin- und Her.

Den Schluss fand ich schwach und es bleibt zu viel offen.

Fazit

Der Einstieg in die Geschichte ist toll, verläuft sich und findet kein Happy-End. Das Ende lässt zu viel offen. Eine Fortsetzung gibt es, ob ich sie lesen werde, lasse ich offen.

Bewertung

Cocktailbewertung

Cocktailbewertung
Cocktailbewertung

(Visited 12 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*