Graphic Novel: Das Tagebuch der Anne Frank – Ari Folman

Das Tagebuch der Anne Frank – Ari Folman

160 Seiten, erschienen 2017

S. Fischer Verlag

Anne Franks Tagebuch, weltbekannt und geliebt, liegt jetzt in einer völlig neuen Fassung vor: »Das Tagebuch der Anne Frank: Graphic Diary. Umgesetzt von Ari Folman und David Polonsky« ist eine einzigartige Kombination aus dem Originaltext und lebendigen, fiktiven Dialogen, eindrücklich und einfühlsam illustriert von Ari Folman und David Polonsky.
So lebendig Anne Frank über das Leben im Hinterhaus, die Angst entdeckt zu werden, aber auch über ihre Gefühle als Heranwachsende schreibt, so unmittelbar, fast filmisch sind die Illustrationen. Das publizistische Ereignis zum 70. Jahrestag der Erstveröffentlichung, autorisiert vom Anne Frank Fonds Basel.

Es hat mich gefreut, dass das Tagebuch als Graphic Diary raus gekommen ist. Für mich war es, als lese ich das Tagebuch zum ersten Mal auf eine andere Weise. Es war schön.

Das Tagebuch von Anne Frank ist mir nahe gegangen und jedes Mal beeindruckt mich Anne, sobald ich eine Zeile aus ihrem Tagebuch lese.

Fazit

Das Graphic Diary ist trotz kleiner Abweichungen eine tolle Ergänzung zum Buch.

Bewertung

Cocktailbewertung
Cocktailbewertung
Cocktailbewertung
Cocktailbewertung
Cocktailbewertung
(Visited 14 times, 1 visits today)
Veröffentlicht in Manga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*